Betriebliche Gesundheitsförderung 2018-04-18T15:29:37+00:00

Betriebliche Gesundheitsförderung

Über 10 Jahre Erfahrung in der therapeutischen und präventiven Betreuung von Unternehmen.

Gesundheit ist Lebensqualität und ist nicht nur für jeden Menschen wichtig, sondern stößt bei Unternehmen zunehmend auf großes Interesse. So ist der Mitarbeiter als „Wirtschaftskraft“ der notwendige Erfolgsgarant für ein erfolgreiches wirtschaftliches Unternehmen.

Ein wichtiger Maßstab für den Gesundheitszustand eines Menschen ist die Gesundheitskompetenz. Nicht nur im Schichtbetrieb kann ein schlechter Gesundheitszustand des Mitarbeiters betriebswirtschaftliche Mehrkosten bedeuten. Daher gilt es, die Gesundheitskompetenz des Mitarbeiters zu stärken. Neben der sportlichen Aktivität stellen Bildung bzw. Gesundheitswissen entscheidende Einflussfaktoren auf die Gesundheitskompetenz dar. Darauf sollte der Ansatz zur Verhaltensänderung im Unternehmen fokussiert werden.

Unser “Krafthelix”-Logo zum Thema BGM ist Ausdruck der tiefen Integration von Gesundheitsmaßnahmen in einem Unternehmen. Die BGM verkörpert nicht nur die Summe von Maßnahmen. Sie entfaltet dann den gewünschten “gesunden Erfolg”, wenn die Gesundheitsmaßnahmen bedarfsgerecht sind und ihre volle Wirkungskraft in den Arbeitsprozessen entfalten.

Wir bieten im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements individuelle und maßgeschneiderte Gesundheitslösungen direkt oder auch zeitnah am Arbeitsplatz.

Die Auswahl von Gesundheitsmaßnahmen werden durch unternehmerische Gesundheitsfaktoren ermittelt und nachhaltig konzipiert. Innovation und die Besinnung auf bewährte Gesundheitslösungen wie zum Beispiel die „Kraftinsel“ bieten eine gesunde Abwechslung und ein hohes Maß an Gesundheitsqualität in der internen betrieblichen Gesundheitsförderung. Dabei kommen neben Best-Practice-Programmen auch ein mehrdimensionales Portfolio von Interventionen und die gemeinsame Nutzung von Medien und Kommunikationsstrategien zum Einsatz.

Die Evaluation von Gesundheitsmaßnahmen bieten den Unternehmen die nötige Transparenz und ermöglicht eine detaillierte Aussage über Effektivität und unternehmerischen Nutzen. Abwechslungsreiche und erfolgsorientierte Gesundheitsthemen erzielen eine hohe
Teilnehmerquote und stärken somit das Gesundheitsbewusstsein der Mitarbeiter.

Nutzen für das Unternehmen (Arbeitgeber) unter anderem:

  • Förderung der Leistungsfähigkeit aller MitarbeiterInnen
  • Erhöhung der Motivation durch Stärkung der Identifikation
  • Reduzierung von Krankheits- und Produktionsausfällen
  • Kostensenkung
  • Verbesserte Kommunikation
  • Steigerung der Produktivität und Qualität
  • Imageaufwertung des Unternehmens
  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Geringere Fluktuation
  • steuerliche Vorteile
Termin vereinbaren

Vorteile für die Arbeitnehmer durch BGM, unter anderem:

  • Verbesserung der gesundheitlichen Bedingungen
  • Verringerung von (Arbeit-)Belastungen
  • Verbesserung des Gesundheitszustandes
  • Senkung gesundheitlicher Risiken
  • Reduzierung von gesundheitlichen Beschwerden
  • Verbesserung des Wohlbefindens und der Lebensqualität
  • Erhaltung/Zunahme der eigenen Leistungsfähigkeit
  • Mitgestaltung des Arbeitsplatzes und des Arbeitsablaufs
  • Erhöhung der Arbeitszufriedenheit
  • Verbesserung des Betriebsklimas
ONLINE-TERMINE

Firmenspezifische Präventionskurse

u.a. Präventive Rückenschule

Die sogenannte „Präventive Rückenschule“ verfolgt einen ganzheitlichen bio-psychosozialen Ansatz, um den Ursachen von Rückenschmerzen entgegenzuwirken und Rückenproblemen vorzubeugen. Hierbei geht es nicht nur um das Erlernen von Übungen zur Kräftigung der Muskulatur sowie Hintergrundwissen und rückengerechten Haltungs- und Verhaltensweisen. Sie erlernen darüber hinaus auch Techniken zur Stressbewältigung und Entspannung.

Diesen Kurs bieten wir nur im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung in Firmen an. Jeder Betrieb, der einen geeigneten Raum für diesen Gruppenkurs hat, kann sich dafür anmelden. Versicherten einer teilnehmenden Krankenkasse können die Kurskosten im Rahmen der jeweils gültigen Satzungsregelung anteilig erstattet werden. Die entsprechenden Regelungen kann der Versicherte bei seiner Krankenkasse erfragen.

Die Erstattung an den Versicherten erfolgt nach Abschluss des Präventionskurses durch die Krankenkasse. Mit einer Teilnahmebescheinigung kann der Versicherte den Antrag auf Erstattung bei seiner Krankenkasse stellen.

Es finden mehrere Gruppen pro Woche statt.

Weitere Präventionskurse werden individuell auf Ihr Unternehmen maßgeschneidert.

Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen?

Rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und helfen Ihnen gerne weiter.
Unsere Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr.

 0731 . 98 09 93 72